Inhouse Seminar

zurück zur Übersicht  

 

Federn lassen und dennoch schweben ... Trotzdem Sinn entdecken

Download Flyer (pdf)

Nummer:

21/105  

Bitte melden Sie sich an

 

Situation:

In der Diakonie und Kirche zu arbeiten, erfüllt viele Mitarbeitende. Manchmal fordert dies einem auch viel ab.
Nicht alles gelingt - weil wir Menschen sind und es mit Menschen zu tun haben.
Da gibt es auch die Erfahrung, dass etwas nicht zum Ziel gelangt, ein Scheitern an Realitäten trotz großem Engagement, ein Gefühl von investierter Anstrengung, die nicht von Erfolg gekrönt ist.

Inhalt:

In all dem sind wir nahe bei den Menschen, für die wir da sind. Und wir haben die Chance, auch durch das Belastende und Bruchstückhafte hindurch zu schauen.
Wir können uns entscheiden, im Leben und Arbeiten trotzdem Sinn zu suchen und zu entdecken. Gemeinsam sich unter Begleitung dieser Seite der Arbeit zuzuwenden, vertieft und bereichert die Zusammenarbeit im Team.

Nutzen:

Federn lassen - das lässt sich kaum verhindern. Und dennoch schweben - dazu sind wir eingeladen. Denn - so formuliert es Hilde Domin - das ist das Geheimnis des Lebens.

Ein Tag zum Innehalten, Reflektieren, Kraft schöpfen, Sinn entdecken, auch als Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit am Arbeitsplatz.

Methoden:

Impulse und Austausch, Einzelarbeit
in Kleingruppen und Plenum, spirituelle Rahmung.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeitenden in Diakonie und Kirche.

Teilnehmer*innen:

maximal 12 Personen

 

Referentin:

Bild Christine Ursel

Christine Ursel

Fortbildungsreferentin

Religionspädagogin, M.A. in Organisations- und Personalentwicklung, Projektleitung Willkommenstage für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie, Referentin für Fortbildung
Diakonisches Werk Bayern,
Diakonie.Kolleg.

 

Information:

Christine Ursel

Fortbildungsreferentin

0911 9354 414

 

Struktur:

Kosten:

Tagessatz: 800 €

zzgl. MWST und Reisekosten

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen...

 

10465

Inhouse Seminar

zurück zur Übersicht  

 

Federn lassen und dennoch schweben ... Trotzdem Sinn entdecken

Download Flyer (pdf)

Nummer:

21/105  

Bitte melden Sie sich an

 

Situation:

In der Diakonie und Kirche zu arbeiten, erfüllt viele Mitarbeitende. Manchmal fordert dies einem auch viel ab.
Nicht alles gelingt - weil wir Menschen sind und es mit Menschen zu tun haben.
Da gibt es auch die Erfahrung, dass etwas nicht zum Ziel gelangt, ein Scheitern an Realitäten trotz großem Engagement, ein Gefühl von investierter Anstrengung, die nicht von Erfolg gekrönt ist.

Inhalt:

In all dem sind wir nahe bei den Menschen, für die wir da sind. Und wir haben die Chance, auch durch das Belastende und Bruchstückhafte hindurch zu schauen.
Wir können uns entscheiden, im Leben und Arbeiten trotzdem Sinn zu suchen und zu entdecken. Gemeinsam sich unter Begleitung dieser Seite der Arbeit zuzuwenden, vertieft und bereichert die Zusammenarbeit im Team.

Nutzen:

Federn lassen - das lässt sich kaum verhindern. Und dennoch schweben - dazu sind wir eingeladen. Denn - so formuliert es Hilde Domin - das ist das Geheimnis des Lebens.

Ein Tag zum Innehalten, Reflektieren, Kraft schöpfen, Sinn entdecken, auch als Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit am Arbeitsplatz.

Methoden:

Impulse und Austausch, Einzelarbeit
in Kleingruppen und Plenum, spirituelle Rahmung.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeitenden in Diakonie und Kirche.

Teilnehmer*innen:

maximal 12 Personen

 

Referentin:

Bild Christine Ursel

Christine Ursel

Fortbildungsreferentin

Religionspädagogin, M.A. in Organisations- und Personalentwicklung, Projektleitung Willkommenstage für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie, Referentin für Fortbildung
Diakonisches Werk Bayern,
Diakonie.Kolleg.

 

Information:

Christine Ursel

Fortbildungsreferentin

0911 9354 414

 

Struktur:

Kosten:

Tagessatz: 800 €

zzgl. MWST und Reisekosten

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen...

 

10465