Inhouse Seminar möglich

zurück zur Übersicht  

 

Die Kunst zu führen

Führungsverantwortung christlich leben

Download Flyer (pdf)

Nummer:

23-P32  

Bitte melden Sie sich an

 

Bild zu Veranstaltung
Foto von JackmanChiu-auf Unsplash

Situation:

Sie führen heute in Präsenz und auf Distanz verschiedene Generationen mit unterschiedlichen Interessen und Anliegen in einer Arbeitswelt des permanenten Wandels, bei denen der Mensch stets neu im Mittelpunkt steht.
Knappe finanzielle Ressourcen, herausfordernde Gespräche mit Vorgesetzten, Mitarbeitenden und Geschäftspartner*innen sind Führungsalltag.
Sie balancieren mehrere Bälle gleichzeitig und sollen aus Individualisten ein Top-Team formen? Um erfolgreich zu führen, ist daher ein hohes Maß an Selbstreflexion, Geduld und Optimismus erforderlich.

Inhalt:

Das Seminar greift folgende Fragen auf:

  • Wie erlebe ich als Führungskraft den Spagat im Spannungsfeld christlicher Werte und wirtschaftlicher Stabilität?
  • Wie transparent und konsequent führe ich – wie werde ich geführt?
  • Wie reguliere ich Nähe und Distanz – wie positioniere ich mich?
  • Wie achte ich auf mich - und was bringt meine Life-Balance ins Ungleichgewicht?

Nutzen:

  • Sie nehmen unterschiedliche Blickwinkel ein und reflektieren Herausforderungen und Chancen einer Führungskraft in Diakonie und Kirche
  • Auf der Basis wirtschaftlicher Handlungsspielräume, themenzentrierter Interaktion und dem Harvard-Konzept entwickeln wir Möglichkeiten zur Gestaltung eines gelingenden und wertschätzenden Miteinanders
  • Sie optimieren Ihren Alltag, in dem Sie andere Prioritäten setzen und mehr Zeit für das wesentliche gewinnen
  • Sie sind im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und knüpfen wichtige Kontakte und Netzwerke, die Ihren Führungsalltag begleiten können

Methoden:

  • Dialog
  • Einzel- und Gruppenarbeit

Zielgruppe:

  • Alle Führungskräfte in diakonischen und kirchlichen Einrichtungen, die ihre Führungskompetenz weiter entwickeln wollen.

Teilnehmer*innen:

maximal 8 Personen

 

Referent:

Bild Roland Andert

Roland Andert

Der studierte Betriebswirt und zertifizierte Mediator war Führungkraft im Bertelsmann Konzern, freiberuflicher Berater, Trainer und Coach der Deutschen Telekom AG und Kaufmännischer Direktor des Windsbacher Knabenchors.
Für das Diakonische Werk Bayern ist er seit Juli 2018 als Fortbildungsreferent, Organisationsentwickler, Mediator und Coach tätig.

 

Organisation:

Eva Ortwein

0911 9354 412

 

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen...

 

10892