Ihre Ansprechpartnerinnen am Telefon

Kursorganisation

Eva Ortwein

Tel. 0911 / 9354 – 412

ortwein@diakonie-bayern.de

Öffentlichkeitsarbeit und Sekretariat

Ingrid Berning

Tel. 0911 / 9354 – 411

berning@diakonie-bayern.de

Sekretariat

Martina Dorsch

Tel. 0911 9354-415

dorsch@diakonie-Bayern.de

Sekretariat DiaKompNet

Martina Steffen

Tel. 0911 / 9354-418

Steffen@diakonie-bayern.de

Die Referent/innen im Diakonie.Kolleg.

ROLAND ANDERT

Tel. 0911 9354 410

andert@diakonie-bayern.de

Staatl. gepr. Betriebswirt, Trainer, Coach und Berater

Erfahrung:

Mehrjährige Geschäftsführertätigkeit in einer Werbeagentur des Bertelsmann-Konzerns, 13 Jahre freiberuflicher Berater, Trainer und Coach der Deutschen Telekom AG und sechseinhalb Jahre kaufmänn. Direktor des Windsbacher Knabenchores.

Im Diakonie.Kolleg. ist er Ansprechpartner für folgende Themenbereiche:

  • Wirtschaftlichkeit
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Haushaltssteuerung
  • Projektmanagement
  • Recht und Berufsseminare
  • Moderation
  • Führungskräfteentwicklung
  • Mitarbeitendenführung
  • Mitarbeitendengespräche
  • Personalentwicklung
  • Coaching
  • Kommunikation
  • Strategieentwicklung
  • Change Management
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Berufsbiografische Arbeit
  • Teamentwicklung
  • Selbst- und Zeitmanagement

Dorothea Geiger-Pieger

Tel. 0911/9354-413

geiger-pieger@diakonie-bayern.de

Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Managementcoach (IC)

Systemische Familientherapeutin (IFF)

Schwerpunkte

Sandwichpositionen

Mitarbeitendenführung

Teamentwicklung

Change Management

Konflikte

DiaKompNet (Diakonisches Kompetenz Netzwerk)

Dr. Jürgen Pelzer

Tel. 0911 9354 417

pelzer@diakonie-bayern.de

Jürgen Pelzer ist Dipl.-Theologe, Erwachsenenbildner und Coach. Er war 8 Jahre Leiter des Kompetenzzentrums Internet&Social Media bei Weiterbildung live und 10 Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Mediendidaktik & Religionspädagogik an der Goethe Universität Frankfurt.

Einige Einrichtungen, Werke und Dienste erarbeiten bereits ein Digitalisierungskonzept oder setzen diese schon um. Die Frage, welche Chancen die Digitalisierung bietet beschäftigt jedoch alle Einrichtungen. Herr Pelzer berät und begleitet Sie gerne in diesem Prozess, sei es mit einem ersten Input zu Chancen und Gefahren bis hin zu einer konzentrierten Strategie inklusive Umsetzungsbegleitung. Fragen Sie gerne im Diakonie.Kolleg. nach.

Im Diakonie.Kolleg. ist er neben der Digitalisierung zuständig für folgende Themenbereiche:

  • Konfliktbearbeitung
  • Netzwerkbildung
  • Mitarbeitendengespräche
  • Moderation
  • Teamentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung
  • Wissensmanagement
  • Unternehmenskultur
  • Wertorientiertes Selbst- und Zeitmanagement

Christine Ursel

Tel. 0911 9354-414

ursel(at)diakonie-bayern.de

Dipl. Religionspädagogin (FH), M.A. Organisations- und Personalentwicklung, Sozialbetriebswirtin (ITW-FHM), Prädikantin, Kompetenzenbilanz-Coach, Diplom Systemische Coach und Beraterin (CTAS)

Erfahrungen:

Bildungs-, Begleitungs- und Beratungsangebote in Kirche und Diakonie für unterschiedlichste Zielgruppen, in der Vielfalt der Settings mit einer entsprechend breiten Feldkompetenz – seit über 30 Jahren:

Vom Lebensraum Schule über Kirchengemeinde, Tagungshaus im Kontext Behindertenhilfe bis zur Ausbildung von zukünftigen Religionspädagog*innen an der Evangelischen Hochschule Nürnberg.

Seit 2012 im Diakonie.Kolleg. mit offen ausgeschriebenen und inhouse Angeboten:

  • Fortbildung für Mitarbeitende in Kirche und Diakonie in der Bandbreite der Arbeitsfelder, Berufsgruppen und Funktionen
  • Moderation und Prozessbegleitung
  • Coaching von Führungskräften
  • Vernetzung

Leitungserfahrung: Geschäftsführung einer Mitgliedseinrichtung des DW Bayern

Projektleitung „Willkommenstage für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie“, Konzeptentwicklung und -weiterführung, Implementierungsbegleitung

Schwerpunkte:

  • Person- und werteorientierte Themenfelder: Theologie – Spiritualität – Psychologie
  • Biografiearbeit, besonders berufsbiografische Entwicklung, Laufbahnberatung
  • Verbindung von Organisations- und Personalentwicklung
  • Verbundenheit von verfasster Kirche und Diakonie
  • Kirchlich-Diakonische Kultur und Bildung, u.a. Willkommenstage
  • Konzeptentwicklung, Didaktik und Methodik
  • Innovation