zurück zur Übersicht  

 

Der Seele Gutes tun

Anregungen zur Selbst-Sorge für sich und andere

Download Flyer (pdf)

Nummer:

21-P15E  

Bitte melden Sie sich an

 

Bild zu Veranstaltung
Foto von Cornelia Auers

Situation:

Beziehungen haben Einfluss auf unser Wohlgefühl. Dabei ist es von großer Bedeutung, welche Beziehungen wir zu uns selbst, zu anderen und zum Da-Sein haben.

Inhalt:

Im Seminar gehen wir den Fragen nach:

  • Was brauchen Sie derzeit, um eine stimmige Nähe zu sich selbst zu erleben?
  • Welche Muster prägen Sie in der Selbst-Sorge für sich und andere?
  • Wie ist dies verbunden mit Ihrem Verhältnis zum Da-Sein?

Dabei können wir entdecken, wie wir so da sein können, dass es der eigenen Seele und der Seele der anderen guttut.

Nutzen:

Wenn es uns mit uns selbst und anderen gut geht, entsteht mehr Freude, Fantasie und Leichtigkeit.
Dies wirkt sich positiv aus in Arbeit und Freizeit.
Sie fühlen sich stimmiger verbunden, können wirksamer handeln und das, was Sie tun, als sinnvoller erleben.

Das Seminar hat einen positiven Einfluss auf Selbstverhältnis, Zusammenarbeit und Teamkultur.

Methoden:

Arbeit im Plenum, für sich, zu zweit und in Kleingruppen.
Inhaltlicher Input, Übungen, Reflexion.
Intellektuell anregend, fantasievoll und körperbezogen - auch im digitalen Raum.

Zielgruppe:

Mitarbeitende in Kirche und Diakonie
und alle, die ihrer Seele Gutes tun wollen

Bemerkungen:

Kompakt und online an zwei Tagen!
Sie erhalten per E-mail rechtzeitig den DSGVO-konformen ZOOM-Zugangslink. Sie brauchen nur eine stabile Internetverbindung und einen Rechner mit Kamera und Mikrofon (z.B. Laptop).

Teilnehmer*innen:

maximal 12 Personen

 

Referent:

Bild Thilo Auers

Thilo Auers

Pfarrer, Systemischer Berater, Coach und Supervisor (DGSF/IGSV),
Heroldsberg

 

Information:

Christine Ursel

Fortbildungsreferentin

0911 9354 414

 

Organisation:

Martina Dorsch

Sachbearbeitung

0911 9354 415

 

Seminarzeiten:

Montag, 10.05.2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Dienstag, 11.05.2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr

An beiden Tagen Mittagspause von 12-14 Uhr, Einwahl jeweils 20 Minuten vorher.

Kosten:

Teilnahmegebühr für Mitarbeitende in evangelischer Kirche und Diakonie in Bayern: 160 €

für andere Interessierte: 280 €

zzgl. Unterkunft/Verpflegung ca. 130 €

 

 

Jetzt Anmelden ...

 

Jetzt Frage stellen ...

 

10638