zurück zur Übersicht  

 

Gefühle kommen und bleiben - Impulse zum achtsamen Umgang mit Gefühlen

Download Flyer (pdf)

Nummer:

2019-15  

Warteliste

 

Situation:

Das mit den Gefühlen ist so eine Sache:
Man kann aktuelle Gefühle im Moment erleben, aber auch mit älteren Gefühlen, die ihre Auslöser in der Vergangenheit haben, gegenwärtig in Kontakt treten. Wie können wir mit diesen eigenen, zum Teil auch unangenehmen Gefühlen im Jetzt umgehen? Was hat das mit unserer psychischen Ich-Grenze zu tun?

Durch Steuerung der Aufmerksamkeit auf bestimmte Emotionen und der Reflexion darüber bleiben wir keine Opfer unserer Gefühle, sondern werden ihnen gegenüber handlungsfähig.
So können wir auch entscheiden, welche Gefühle wir der Mitwelt zeigen möchten - und in welcher Form.

Inhalt:

Sie eignen sich über die eigene Erfahrung ein professionelles Werkzeug an. Gerade in der professionellen Arbeit mit Menschen wird man mit eigenen und fremden Gefühlen konfrontiert.
Diese können kognitiv oder mittels Mitfühlen oder Einfühlen wahrgenommen und jetzt auch bewusst eingeordnet werden. Dadurch wird ein professioneller Umgang mit Gefühlen erleichtert.
Phänomenologische und interpersonelle Aspekte der Gefühle werden anhand von Theorieinputs verständlich und mittels praktischer Übungen erlebbar gemacht.

Methoden:

Einzelarbeit und Arbeit zu zweit, in Kleingruppen und im Plenum, inhaltlicher Input, Übungen, Reflexion

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an Menschen, die im Sozial-, Therapie-, Beratungs- und Pädagogikbereich arbeiten

Bemerkungen:

NEU
Dieses Seminar kann NICHT mehr einzeln gebucht werden. Es baut auf den Inhalten von Modul 1 auf, vertieft und erweitert die Kenntnisse. Deshalb müssen Sie VORHER das Seminar / Modul 1 Mein Raum, dein Raum, Zwischenraum. besucht haben. Gleichzeitig zählt das Seminar als Modul 2 des neuen Zertifikatslehrgangs mit Dr. Klaus Blaser: Boundary Based Awareness Counseling and Coaching, der aus 3 Modulen besteht. Nähere Informationen finden Sie im Jahresprogramm oder online unter www.diakoniekolleg.de

Teilnehmer*innen:

maximal 14 Personen

 

Referent:

Bild Blaser

Klaus Blaser

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,
Begründer und Leiter des Centre for Applied Boundary Studies, Basel

 

Organisation:

Eva Ortwein

Sachbearbeitung

0911 9354 412

 

Information:

Christine Ursel

Fortbildungsreferentin

0911 9354 414

 

Struktur:

Montag, 23.09.2019 von 10 bis 18:00 Uhr

Dienstag, 24.09.2019 von 10 bis 18:00 Uhr

Ort:

das hotel am alten park

Tagungshaus

Frölichstraße 17

86150 Augsburg

0821 450510

https://hotel-am-alten-park.de/de/anfahrt

Kosten:

Teilnahmegebühr für Mitarbeitende in evang. Kirche und Diakonie in Bayern: 165 €

Teilnahmegebühr für andere Interessierte: 285 €

zzgl. Unterkunft/Verpflegung ca. 155 €

 

 

Jetzt Anmelden ...

 

Jetzt Frage stellen ...

 

10153