Inhouse Seminar möglich

zurück zur Übersicht  

 

Das bisschen Haushalt... Die Grundlagen zur Aufstellung des Wirtschaftsplanes

Download Flyer (pdf)

Nummer:

2019-zFB2  

Bitte melden Sie sich an

 

Bild zu Veranstaltung

Situation:

Alle Jahre wieder steht die Aufstellung des Haushaltes vor der Tür. Bekannte Begrifflichkeiten müssen erneut sortiert und aufbereitet werden.
Dazu gehören u.a.:
Einnahmen und Ausgaben, Aufwendungen und Erträge, Kosten und Leistungen, Abschreibungen aus Investitionen, Geringwertiges Wirtschaftsgut, Deckungsbeitrag, Jahresüberschuss oder Jahresfehlbetrag…

Inhalt:

  • Klärung haushaltsrelevanter Begrifflichkeiten
  • Investition oder Instandhaltung
  • Die Abschreibung als stille Reserve
  • Stellenplan und Personalkosten
  • Ausweis von Erträgen und Zuschüssen

Nutzen:

Das Seminar räumt nicht nur im Kochtopf der Begrifflichkeiten auf, sondern zeigt Ihnen mit verschiedenen praktischen Werkzeugen, wie sich das bisschen Haushalt beinahe von alleine macht.

  • Sie können Begrifflichkeiten besser verstehen und zuordnen
  • Sie können bei Rückfragen fachlich gestärkter reagieren
  • Sie können betriebswirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen
  • Sie gewinnen Sicherheit bei der Haushaltsaufstellung

Methoden:

Theoretischer Input, Einzel- und Gruppenarbeit

Zielgruppe:

Haushaltsverantwortliche aller Ebenen

Teilnehmer*innen:

maximal 12 Personen

 

Referent:

Bild Roland Andert

Roland Andert

Referent Fortbildung

Staatl. gepr. Betriebswirt, Referent für Führung
und Leitung, Management und Betriebswirtschaft,
Diakonisches Werk Bayern, Diakonie.Kolleg

 

Organisation:

Eva Ortwein

Sachbearbeitung

0911 9354 412

 

Information:

Roland Andert

Referent Fortbildung

0911 9354 410

 

Seminarzeiten:

Dienstag, 19.11.2019 von 10:00 bis 16:30 Uhr

Ort:

Diakonisches Werk Bayern

Tagungshaus

Pirckheimerstr. 6

90408 Nürnberg

0911 9354 412

https://www.diakonie-bayern.de/geschaeftsstelle-der-diakonie-bayern/anfahrt.html

Kosten:

Teilnahmegebühr für Mitarbeitende in evang. Kirche und Diakonie in Bayern: 120 €

Teilnahmegebühr für andere Interessierte: 175 €

inkl. Verpflegung

 

 

Jetzt Anmelden ...

 

Jetzt Frage stellen ...

 

10146