zurück zur Übersicht  

 

Der Umgang mit Gesundheit & Krankheit im interkulturellen Vergleich

als ONLINE-SEMINAR

Download Flyer (pdf)

Nummer:

21-X07  

Bitte melden Sie sich an

 

Bild zu Veranstaltung
www.unsplash.com Alexas_Fotos

Situation:

Gesundheit und Krankheit: Was bedeuten diese Begriffe im interkulturellen Vergleich? Wir werfen einen Blick auf verschiedene kulturelle Verständnisse von Gesundheit und Krankheit. Dabei thematisieren wir nicht nur die Bedeutung von Familie und Religion, sondern auch den Umgang rund um das Thema Corona (Kontaktbeschränkungen, fehlende körperliche Nähe, Ungewissheit und Perspektivlosigkeit etc.) im interkulturellen Vergleich.

Inhalt:

In der Arbeit mit Klienten/Patienten aus unterschiedlichen Herkunftskulturen spielen Themen rund um Gesundheit immer wieder eine Rolle. Fluchtspezifische Belastungen können sich auf die körperliche und seelische Verfassung auswirken. Angepasste und kultursensible therapeutische Unterstützungsmaßnahmen wären erforderlich, damit Lösungsansätze fruchten können. Dafür sind kulturelles Hintergrundwissen und Interkulturelle Sensibilität gefragt.
Wir widmen uns folgenden Aspekten:

  • Inwiefern kann sich Flucht auf den Gesundheitszustand auswirken?
  • Was sind typische psychosomatische Symptome und wie können sie gedeutet werden?
  • Welche Verständnisse von (seelischer) Gesundheit und Krankheit gibt es im Kulturvergleich (u.a. Kulturräume Afghanistan, islamisch geprägte Länder sowie Teile Afrikas)?
  • Welche Rolle spielen dabei Familie und Religion?
  • Wie ist der Umgang mit dem Corona-Virus, Social Distancing, Beschränkungen etc.

Nutzen:

Mehr interkulturelle Handlungssicherheit und einen besseren Zugang zu anderen Kulturen.

Zielgruppe:

An alle Fachkräfte, die sich im Umgang mit anderen Kulturen einen besseren Zugang und mehr interkulturelle Handlungssicherheit gewinnen möchten.

Teilnehmer*innen:

maximal 20 Personen

 

Leitung:

Bild Dr. Jürgen Pelzer

Dr. Jürgen Pelzer

Fortbildungsreferent

Diplom-Theologe
Referent für Digitalisierung, Kommunikation, Gesellschaftsfragen und Sozialethik,
Diakonisches Werk Bayern,
Diakonie.Kolleg

 

Referent:

Bild Fahim Sobat

Fahim Sobat

Soziologe und Kulturwissenschaftler, Interkultureller
Trainer und Coach für Persönlichkeitsentwicklung,
Rosenheim

 

Information:

Stephanie Königer

Sachbearbeitung

0911 9354 411

 

Organisation:

Stephanie Königer

Sachbearbeitung

0911 9354 411

 

Seminarzeiten:

Donnerstag, 10.06.2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Kosten:

Teilnahmegebühr: 35 €

Teilnahmegebühr für andere Interessierte: 45 €

 

 

Jetzt Anmelden ...

 

Jetzt Frage stellen ...

 

10636