zurück zur Übersicht  

 

Ich bin dann mal weg!

Was Führungskräfte beachten sollten, wenn Mitarbeitende unerwartet gehen

Download Flyer (pdf)

Nummer:

22-P02  

Bitte melden Sie sich an

 

Bild zu Veranstaltung
Waldemar Brandt auf unsplash.com

Situation:

Sie denken als Leitung, dass Sie fest mit dieser Mitarbeiterin/diesem Mitarbeiter rechnen können.
Es gab für Sie keine konkreten Anhaltspunkte, die darauf schließen ließen, dass ausgerechnet sie/er die Einrichtung verlassen wird. Sie haben sich verrechnet. Die/der Mitarbeitende unterbreitet Ihnen: „Ich bin dann mal weg – und zwar BALD“.

Was nun? An welche Aspekte hat eine Führungskraft zu denken? Es geht ja nicht nur um die/den Mitarbeitende/n selbst. Sie haben ein Team und Sie sind selbst als Person involviert. Zudem geht es auch – und eben nicht nur – um verwaltungstechnische Verfahrensfragen. Es geht ebenso darum, die psychologische Dynamik dieses Verabschiedungsprozesses in den Blick zu nehmen – und zwar bei allen Beteiligten.
Sie denken als Leitung, dass Sie fest mit dieser Mitarbeiterin/diesem Mitarbeiter rechnen können.
Es gab für Sie keine konkreten Anhaltspunkte, die darauf schließen ließen, dass ausgerechnet sie/er die Einrichtung verlassen wird. Sie haben sich verrechnet. Die/der Mitarbeitende unterbreitet Ihnen: „Ich bin dann mal weg – und zwar BALD“.

Was nun? An welche Aspekte hat eine Führungskraft zu denken? Es geht ja nicht nur um die/den Mitarbeitende/n selbst. Sie haben ein Team und Sie sind selbst als Person involviert. Zudem geht es auch – und eben nicht nur – um verwaltungstechnische Verfahrensfragen. Es geht ebenso darum, die psychologische Dynamik dieses Verabschiedungsprozesses in den Blick zu nehmen – und zwar bei allen Beteiligten.

Inhalt:

Was gilt es zu beachten?
Wer ist zu beachten?
Wann ist was zu beachten?
Wo ist was zu beachten?
Wie können die Trennung und das Bleiben gut gelingen?

Nutzen:

Sie erkunden, wie Sie gut mit der Situation umgehen, wenn Mitarbeitende überraschend gehen. Sie gewinnen Handlungssicherheit.

Methoden:

Impulse und Austausch in der kleinen Gruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte aus Schule, Diakonie und Kirche

Bemerkungen:

In Kooperation mit der Evang. Schulstiftung Bayern.

>> Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, da die Parkplatzsituation sehr eingeschränkt ist:
Haltestelle Friedrich-Ebert-Platz
mit U 3 / Tram 4 / Bus 34

Teilnehmer*innen:

maximal 8 Personen

 

Referentin:

Bild Christine Ursel

Christine Ursel

Religionspädagogin, M.A. in Organisations- und Personalentwicklung, Projektleitung Willkommenstage für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie, Referentin für Fortbildung
Diakonisches Werk Bayern,
Diakonie.Kolleg.

 

Referent:

Bild Dr. Siegfried Rodehau

Dr. Siegfried Rodehau

Diakon, Doktor der Pädagogik,
Sozialpädagoge,
Fortbildung und Personalentwicklung bei der Evang. Schulstiftung in Bayern

 

Information und Organisation:

Martina Dorsch

0911 9354 415

 

Seminarzeiten:

Dienstag, 10.05.2022 von 09:30 bis 16:30 Uhr

Ankunftskaffee ab 09:00 Uhr

Ort:

Diakonisches Werk Bayern

Tagungshaus

Pirckheimerstr. 6

90408 Nürnberg

0911 9354 412

https://www.diakonie-bayern.de/geschaeftsstelle-der-diakonie-bayern/anfahrt.html

Kosten:

Teilnahmegebühr für Mitarbeitende in evang. Kirche und Diakonie in Bayern: 95 €

Teilnahmegebühr für andere Interessierte: 115 €

inkl. Imbiss

 

 

Jetzt beim Veranstalter anmelden ...

 

10696